Schnelltests an der Grundschule – Alle Infos auf einen Blick

Liebe Eltern,

Das ganze Test-Szenario mit all seinen Vorgaben ist doch sehr unübersichtlich und augenscheinlich kompliziert geworden. Deshalb haben wir noch einmal alles Wichtige für Sie in Kürze und übersichtlich zusammengefasst:

Allgemeine Infos

  • Jedem Kind, das regulär den Wechselunterricht besucht, steht ein Test pro Woche zur Verfügung. Kinder, die die Notbetreuung besuchen und mehr als drei Tage in der Wochen an der Schule sind, müssen zweimal die Woche getestet werden.
  • Die Tests erhalten Sie, als Eltern, immer Donnerstag und Freitag an der Schule. Da die Anzahl der Tests auf unsere Schülerzahl begrenzt ist, müssen wir dafür Sorge tragen, dass alle Familien die Ihnen zustehende Anzahl an Tests auch zuverlässig erhalten. Wenn Sie den Test nicht persönlich abholen können, Ihr Kind oder andere Personen zur Abholung schicken, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Wann muss getestet werden?

  • Getestet werden muss natürlich nur in der Woche, in der auch der Wechselunterricht besucht wird (Notbetreuungskinder ausgenommen). in der ersten Woche starten also Klasse 1 und Klasse 3. In der darauffolgenden Woche Klasse 2 und Klasse 4.
  • Die Kinder wurden bereits von den Klassenlehrerinnen wieder in Gruppen eingeteilt.
    Kinder der Gruppe 1 müssen sich immer montags vor Unterrichtsbeginn testen.
    Kinder der Gruppe 2 müssen sich immer mittwochs vor Unterrichtsbeginn testen.
    Bitte führen Sie den Test auch wirklich am entsprechenden Morgen durch.
  • Das negative Testergebnis bestätigen Sie bitte mit Datum und Unterschrift auf dem Formular Test im häuslichen Bereich. DIESES FOMULAR MÜSSEN SIE IHREN KINDER DRINGEND MIT IN DIE SCHULE GEBEN! Ohne diese Bestätigung, kann ihr Kind den Unterricht nicht besuchen.

Was passiert bei einem positiven Testergebnis?

Der Leitfaden hier sollte Ihnen weiterhelfen und natürlich können Sie sich auch jederzeit mit uns in Verbindung setzen.

Was machen wir, wenn der Test ungültig ist

Diese sehr berechtigte Frage hatten schon einige Eltern an uns. Leider können wir Ihnen nur das weitergeben, was uns vorgegeben wird (und das lässt auch uns den Kopf schütteln). Die Anzahl der Tests ist begrenzt. Wir haben nicht die Möglichkeit Ihnen einen Ersatz-Test zukommen zu lassen. Unsere Vorgabe ist, dass wir nur Kinder mit einem attestierten, negativen Testergebnis am Unterricht teilnehmen lassen dürfen.

Selbstverständlich können Sie privat einen weiteren Schnelltest organisieren und diesen zu Hause durchführen. Dann kann Ihr Kind auch am Wechselunterricht teilnehmen.

Wir hoffen, etwas Licht in alle das Chaos gebracht zu haben.

Trotz allem freuen wir uns sehr auf alle Kinder und hoffen, dass doch bald wieder mehr Normalität in den Schulen Einzug erhält!