Informationen zum Schulstart am 19.04.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,  

ab dem 19.04.2021 sollen auch in den Grundschulen in Baden-Württemberg die Kinder mit Hilfe von Corona-Antigen-Schnelltests regelmäßig getestet werden.  

Die Gemeinde ist für die Verteilung der Selbsttests an die Schulen zuständig.

Die Testungen werden dann von der Schule als Eigenanwendung an die Personensorgeberechtigten verteilt, in der Regel indem wir sie den Kindern mitgeben.

Die Durchführung des Tests und das negative Ergebnis bescheinigen die Personensorgeberechtigten in einem Formular und geben dieses Formular ihrem Kind mit in die Schule. Ohne die Bescheinigung über einen negativen Test dürfen die Kinder die Schule nicht besuchen.

Bei einem positiven Selbsttest wird empfohlen so bald wie möglich einen PCR-Test zu veranlassen. Nach den Vorgaben der Corona-Verordnung müssen sich positiv getestete Personen sofort in die häusliche Isolation begeben. 

Diese Maßnahmen sollen dazu dienen den Unterrichtsbetrieb in Präsenz an der Grundschule zu gewährleisten. Das kann aber nur gelingen, soweit das Pandemiegeschehen dies zulässt. Wir müssen deshalb alle zusammen daran arbeiten, einen sicheren Schulbesuch für unsere Kinder möglich zu machen.

Wie Sie einen Schnelltest bei Kindern durchführen können und andere Informationen finden Sie auf der Homepage des Kultusministeriums:

https://km-bw.de/Lde/startseite/sonderseiten/teststrategie-schulen-kitas-ab-april-2021

Bleiben Sie gesund

Mit herzlichen Grüßen

R. Goldschmidt